Cookies 🍪

Diese Seite verwendet zustimmungspflichtige Cookies.

Halbmarathon 2021 -> Infos - Anmeldung - Ergebnisse - Fotos
„Sehr doof gelaufen“: Gefühlter Neuzugang des FC Nordkirchen plant nächsten Anlauf

Ein Testspiel und 15 Minuten in der Liga – das ist Nico Plechatys traurige Einsatzzeit seit seinem Wechsel vom Landesligisten SV Herbern zum FC Nordkirchen im Winter 2020. Immer wieder bremsten ihn Verletzungen aus. Erst zog er sich im Training eine Knochensplitterung am Sprunggelenk zu und musste vier Monate pausieren.

Dann folgte im Sommer der nächste Rückschlag: Ein doppelter Muskelfaserriss an der Leiste zwang ihn wieder zur Pause. „Wenn man überlegt, wie lange ich schon in Nordkirchen bin und erst zwei Spiele gemacht habe, dann ist das schon sehr doof gelaufen“, sagt Plechaty.

Dieser Inhalt wurde und freundlicherweise von den Ruhr Nachrichten zur Verfügung gestellt. Den vollständigen Artikel kannst du unter folgender Adresse lesen: https://www.ruhrnachrichten.de/lokalsport-nordkirchen/sehr-doof-gelaufen-gefuehlter-neuzugang-des-fc-nordkirchen-plant-naechsten-anlauf-plus-1625940.html

Informationen

Autor/in:
RN_4c_Logo

Datum: 22.04.2021

Kategorien

Fußball - 1. Senioren

„Sehr doof gelaufen“: Gefühlter Neuzugang des FC Nordkirchen plant nächsten Anlauf

RN_4c_Logo

„Sehr doof gelaufen“: Gefühlter Neuzugang des FC Nordkirchen plant nächsten Anlauf

RN_4c_Logo

Aufstieg des FC Nordkirchen wird wieder verhindert: „Stimmung steht auf Angriff“

RN_4c_Logo

Spieler des FC Nordkirchen hält sein Verletzungspech kaum noch aus